Zadkiel - Engel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zadkiel

Engel von A-Z > Engel X Y Z
 

Zadkiel
Er verdeutlicht mit seinem Namen das „Wohlwollen Gottes“. Zadkiel wird oft als Herr des fünften Himmels und des Chores der Fürstentümer bezeichnet. Nach der jüdischen Überlieferung war er der Engel, der Abraham am Berg Moriah in dem Arm fiel, als dieser seinen Sohn Isaak opfern wollte. Er hilft uns, das irdische Recht mit der göttlichen Gerechtigkeit in Einklang zu bringen, und ist der Schutzpatron der Rechtsanwälte und Richter. Bildlich wird er als königliche Gestalt in Lila und Purpur mit einer Aura oder Flügeln in strahlendem Königsblau dargestellt.

Zadkiel
Vollkommenheit, Weisheit, Wissen, Anschluss an die Energie des Göttlichen, Erlösung, Freiheit, vollkommene Reinigung und Entfaltung, Bewusstseinssprung, Glückseligkeit, Stille
Seine Energie ist integrierend, harmonisierend, ausgleichend, wirkt entspannend und befreit von Begrenzungen. Sie verbindet zwischen Himmel und Erde und dehnt gleichzeitig aus, ähnlich wie Pflanzen nach oben, unten und in die Breite wachsen.Ihn ist als Hauptfarbe Violett und Magenta zugeordnet und sein Name bedeutet Wohlwollen Gottes.
Zadkiel ist der Engel des Wachsens, des Sich-Entfaltens und der Vollendung. Alles geschaffene trägt die Idealform in sich und folgt dem göttlichen Plan, wodurch es auf der Erde versucht, sich in seine vollkommene Form hinein zu entwickeln.
Ebenfalls ist er der Hüter der Kosmischen Gesetze    und stellt somit den Einklang alles Seins mit diesem Prinzipien der Leibe her und wacht als strenger Lehrer über deren Einhaltung.
Auch ist er der Engel der Anrufung, wird oft in Gebeten gerufen.
Einsatz in folgenden Situationen
für Selbstvertrauen und Klarheit  
in allen Wachstumsschritten und Herausforderungen                  
abgespaltene Seelenanteile, Schattenanteile zu integrieren und leben   
bei Angst, seine Fähigkeiten anzuerkennen und umzusetzen               
um negative Zustände und Begrenzungen umzuwandeln        
wenn jemand alte Muster nicht loslassen kann und festhält an Begrenzungen   
Erstellen von fördernden Strukturen und Regeln
Zum Erkennen von Gesetzmäßigkeiten    
Eingliederung in den Lebensplan     
Für Meditationen, Stille, Gedankenstille

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü